Mein Fazit zu The Order 1886

Diskutiere Mein Fazit zu The Order 1886 im The Order: 1886 Forum im Bereich T; Hallo Leute, Ich habe The Order gestern durchgspielt. Hmmm was soll ich sagen?! Die Geschichte hat mich echt gefesselt, aber ab und an dachte ich...
Twenty1Two

Twenty1Two

Dabei seit
26.02.2015
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
Hallo Leute,

Ich habe The Order gestern durchgspielt. Hmmm was soll ich sagen?! Die Geschichte hat mich echt gefesselt, aber ab und an dachte ich echt das zwischen den ganzen Cutszenen die Aktionen die man durchführen muss, waren etwas... naja, dahingeklatscht. Der spielerische Anteil muss ich zugeben, kam etwas zu kurz. Ein crafting System oder ein Rollenspiel Touch hätte dem Spiel gut getan. Auch der lineare Spielverlauf hat sich bei mir persönlich negativ ausgewirkt. Dennoch, die Grafik, die Story und der Antiheld Galahad sind super gelungen, man konnte mit dem Hauptcharackter wirklich mitfiebern und fühlen. Als ich den Epilog gesehen habe musste ich etwas an Batman the Dark Knight denken, das fand ich wider etwas künstlich.

Dennoch, das Spiel hat mir gut gefallen auch wenn der Zusatz der limited Edition nicht der Bringer war, egal Stealbox. :D

Eure Meinungen ?

MfG

Twenty1Two
 
Zuletzt bearbeitet:
headus1

headus1

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
3.759
Punkte Reaktionen
1.083
Für mich persönlich ist The Order 1886 das Sprungbrett von der Last Gen zur Current Gen. Hier wird gezeigt, was jetzt schon möglich ist.
Das Spiel kommt gänzlich ohne Ladezeiten bzw. langweilige Ladepausen daher. Die Story ist sehr interessant und dürfte
sich in den kommenden Teilen fortsetzen.

Der spielerische Teil ist zwar wirklich etwas zu kurz gekommen, dennoch ist es wie das Anschauen eines fantastischen Films. Man erinnert sich gerne daran. Ich war auf jeden Fall begeistert und freue mich auf weitere Games, die eine solche Klasse mit sich bringen.
 
Twenty1Two

Twenty1Two

Dabei seit
26.02.2015
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
Also wäre der Controller danach nicht verschmiert gewesen, hätte ich mir ne Tüte Chips ausgemacht. Story echt genial. Aber der Fokus im nächsten Teil soll ja auch mehr im Gameplay liegen. The Order 1886 mit Openworld wäre gigantisch.
 
Metroidmarkus

Metroidmarkus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
848
Punkte Reaktionen
147
Ort
Kleinmachnow, Germany
Für mich persönlich ist The Order 1886 das Sprungbrett von der Last Gen zur Current Gen. Hier wird gezeigt, was jetzt schon möglich ist.
Das Spiel kommt gänzlich ohne Ladezeiten bzw. langweilige Ladepausen daher. Die Story ist sehr interessant und dürfte
sich in den kommenden Teilen fortsetzen.

Der spielerische Teil ist zwar wirklich etwas zu kurz gekommen, dennoch ist es wie das Anschauen eines fantastischen Films. Man erinnert sich gerne daran. Ich war auf jeden Fall begeistert und freue mich auf weitere Games, die eine solche Klasse mit sich bringen.

Dem kann ich mich anschliessen.Es war einfach wunderschön mit anzusehen,was momentan möglich ist und es machte einem Freude durch die Gassen oder Herrenhäuser zu laufen mit den vielen Details.Die Steuerung fand ich auch sehr gut gelungen und man brauchte nicht lange um sich einzuspielen.Wenn das ganze wie schon gesagt mit Crafting System und einer Spielzeit von mind. 10 Std. daher gekommen wäre,dann hätte es meine persönlichen Ansprüche komplettiert..
 
Twenty1Two

Twenty1Two

Dabei seit
26.02.2015
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
Ist Euch aufgefallen wie Galahad atmet wenn er sauer wurde ? Man konnte sein Wut allein von seiner Atmung erahnen. Diese Details sind super gelungen.
 
Knoedelking

Knoedelking

Dabei seit
11.02.2015
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
57
Ort
BOLA
Bin von the Order hellauf begeistert. Das ist genau meine Art von Spiel.
Die Grafik finde ich ganz großes Tennis und die Inszinierung der Story auch total mitreißend.

Die Qte´s und Zwischensequenzen finde ich sehr gut in das Spiel integriert und auch überhaupt nicht ausgelutscht.


Klar muss man schon auf solche filmhaften Spiele stehen, aber wer sich darauf einlässt wird wohl nicht enttäuscht.

Fände es schade wenn The Order irgendwie untergehen würde weil die Leute es unbedingt mit 300 Std. Open World Games vergleichen wollen.
Neben Ryse ist The Order das Spiel wo ich, als absoluter Laie was Sachen Technick angeht, sagen würde das ist für mich Next Gen.
 
M

Moelle1977

Dabei seit
27.02.2015
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich bin seit gestern Besitzer meiner ersten Playstation.
Und habe ein Bundle mit dem Spiel gekauft.

Jetzt mal eine Frage zum zielen.
Das ist schon so das ich L2 drücken muss und dann mit dem rechten Hebel den "Zielkreis" verschiebe ?
 
G

GamingNerdDE

Dabei seit
12.01.2015
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
3
Ort
Köln
Also ich fand The Order Mega enttäuschend. Die Grafik und Atmospäre ist der Hammer, keine frage, die Story ist auch noch ganz in Ordnung, aber der Rest ist einfach kein Videospiel. Als Spieler ist man fast überflüssig, man muss nur immer wieder die gleichen Sachen an verschiedenen Punkten des Spiels machen. Die Video Review von Hooked trifft es da leider ganz gut..

http://gamingnerd.de/tests/review/test-the-order-1886-fuer-die-playstation-4-093581/

Wenn man das Spiel als Epilog für 25 Euro, ähnlich wie bei Metal Gear Solid, verkauft hätte, wäre alles in Ordnung gewesen. Aber das als Vollpreistitel? Nein, absolut nicht.

Die Grafik von dem Spiel konnte auch nur so gut sein, weil die Level so klein waren und nicht so viel berechnet werden musste. Wenn sie aus den Fehlern lernen und der Nachfolger offener und abwechslungsreicher wird, müssen wir mit Sicherheit mit Grafik-Downgrades rechnen.

Insgesamt bleibt The Order aber für einen Vollpreistitel eine Enttäuschung. Geile Grafik, super Atmosphäre und eine gute Story. Gameplay leider unterirdisch.
 
Twenty1Two

Twenty1Two

Dabei seit
26.02.2015
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
Hallo,

ich bin seit gestern Besitzer meiner ersten Playstation.
Und habe ein Bundle mit dem Spiel gekauft.

Jetzt mal eine Frage zum zielen.
Das ist schon so das ich L2 drücken muss und dann mit dem rechten Hebel den "Zielkreis" verschiebe ?

Den Zielkreis verschiebst du mit dem rechten Analogstick, wenn ich richtig liege was du jetzt mit Zielkreis meinst.
 
Twenty1Two

Twenty1Two

Dabei seit
26.02.2015
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Ort
Münster
OK, der Hooked hat nicht ganz unrecht, aber ich finde die Kritik zu hart. Ich bin einer der sich einfach durch die Story packen kann. Ich habe vieles so wie er empfunden aber der Antiheld Galahad hat das einfach wieder gut gemacht.

PS:warum kann ich kein Video einbetten, füge den link ein drücke ok und es passiert nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GamingNerdDE

Dabei seit
12.01.2015
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
3
Ort
Köln
Wie gesagt, ich finde die Story und das Setting auch wirklich gelungen. Allerdings hat man unglaublich viel Potenzial mit dem miesen Gameplay verschenkt. Es hätte einfach offener sein müssen. Das Spiel lässt einem ja keine Möglichkeiten sich als Spieler zu entfalten um vielleicht bestimmte Situationen anders zu lösen, als es das Spiel einem vorgibt.

Ich hoffe, dass die Entwickler sich die berechtigte Kritik am Spiel zu herzen nehmen und etwas von der filmischen Erzählweise abweichen. Ich möchte ein Spiel ja auch erleben können und es auf meine Weise spielen. Bei "The Order: 1886" ist das leider nicht möglich.
 
ps3daniel

ps3daniel

Dabei seit
18.02.2012
Beiträge
2.319
Punkte Reaktionen
174
Ort
Gesundheits- und Krankenpfleger
Habe mir das Video gerade mal komplett reingezogen... also auf mich wirkt das Spiel auch absolut öde, langweilig halt. Klar die Grafik sieht schon klasse aus, aber dieses stupide abballern von Gegnern und die langen Laufpassagen würden mich persönlich schon abschrecken. Da würde ich keine 30€ für zahlen, sorry...
 
1q2w3e4r

1q2w3e4r

Dabei seit
10.01.2014
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
151
Ort
Berlin
Na ein zweites Mal "spielt" man es nicht das stimmt. Ist eben ne Grafikdemo ohne Spielelemente. Dreieck drücken ist für 2-Jährige eine Herausforderung. Vielleicht zündet ein Nachfolger
 
Qgod87

Qgod87

Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
424
Punkte Reaktionen
43
Ort
Hamburg
Spoiler VORHANDEN


The Order Blendet extrem mit der Grafik und ner ganz netten Story aber wirklich bahnbrechend ist sie nicht.

zwischenzeitlich hatte ich das gefühl ich hab bei Heavy Rain oder Beyond Two Souls mehr gespielt als bei the Order.
(wenn ich drüber nachdenke eine Quantic Dream Remastered Box wäre der Hammer/ Fahrenheit, Heavy Rain und Beyond)

Aber die Grafik ist der Hammer,
Das Ende hat mich mega enttäuscht.... dachte geil jetzt kommt ein cooler kampf, und dann dieses behinderte quicktime gedrücke....
Wo war der Kampf gegen Hastings....
Viel zu einfach gehalten das ganze...
Die Spielzeit ist einfach ein witz,
da von den vllt. 10h (wobei ich glaube das ich weniger gespielt hab)
mindestens die hälfte video ist.
Der könig der Zwischensequenzen ist glaub ich Metal Gear Solid IV, Intro bestimmt 30 min. Outro min. 1,5h wenn ich mich recht erinnere.. aber die Spielinhalte sind einfach größer.
Das Setting hat mir gut gefallen, gerade mit den Geschichtsrelevanten Personen Lafayette oder Tesla usw.
Für einmal durchzocken und nicht mehr anrühren ist Vollpreis echt hoch,
Werde meine kopie definitiv verkaufen, dann find ich ist der preis gerechtfertigt.
 
dre

dre

Dabei seit
27.02.2014
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
7
Ort
Giengen
Also ich finde The Order 1886 eigentlich ganz gelungen.

Die Grafik ist super... Die Geschichte finde ich schlüssig und auch
interessant/fesselnt.

Gut klar... Es ist etwas kurz und man hätte die Kämpfe abwechslungsreicher
und evtl. mehr "Bosskämpfe" einbauen können.....

Aber ich mag es auch einfach manchmal nur "gut unterhalten" zu werden. Wie eben
bei Farenheit oder Heavy Rain.... Auch hier geht es nicht drum, Supercool zu zocken,
sondern eher die Geschichte zu geniessen....

Und dass ist eigentlich auch mein Fazit:

"Wer gut unterhalten werden möchte, sollte sich dieses Spiel (am besten einfach gebraucht) einfach mal anschauen".
 
Thema:

Mein Fazit zu The Order 1886

Oben