PS3-Slim Festplatte getauscht

Diskutiere PS3-Slim Festplatte getauscht im Hardware und Zubehör Forum im Bereich Playstation 3; Mit meinem letzten Installierten Spiel -Sleeping Dogs- bin ich langsam an die Grenzen meiner 120Gb Slim gestoßen. Systeminformation sagt: noch 5...

Thowe

Dabei seit
24.01.2012
Beiträge
2.426
Ort
Handwerk
Mit meinem letzten Installierten Spiel -Sleeping Dogs- bin ich langsam an die Grenzen meiner 120Gb Slim gestoßen. Systeminformation sagt: noch 5 Gb von 111 Gb frei! Damned!
Gestern hab ich mir dann endlich ne 500er gekauft. Da ich direkt im PC-Laden war, hab ich
gleich noch ne Wärmeleitpaste für Dreifufzich mitgenommen - man weiß ja nie.

Daheim angekommen, hab ich mich auch gleich an die Arbeit gemacht. Die ganze Prozedur
hat zw. 6 + 7 Std. gedauert. Außerdem war noch ne Hürde zu überwinden :-?

Das Sichern der Daten ist angeblich kein Problem, steht auch direkt in der Beschreibung der Playstation-Seite genauso wie im Handbuch, das ihr ja hoffentlich Alle noch habt ;)

Zuerst soll man die Daten via USB auf nem externen Speichermedium/Flash-Speicher, sprich USB-Stick oder externe Festplatte sichern - und da ist auch schon die eingebaute Hürde: Die Playsi akzeptiert nur Format Fat32. I.d.R. sind USB-Sticks auch auf Fat32 formatiert. Festplatten hingegen - auch Externe - haben Format NTFS. So! Ich soll jetzt über 100Gig auf n Stick schaufeln? Sorry ein USB-Stick mit 120 Gb hab ich glaub grad net zur Hand - lol. Was tun? Ahh, ich hab ja noch meine 1,5 Tb wovon ca 700 mit Backups vom PC, Filmen, Bilder, PC-Games Mucke, belegt sind - also noch genuuug Platz fürs PS3-Backup. Achso, geht net - denn auch diese wird nicht erkannt, da NTFS ^^
Hmm, formatieren auf FAT32 würde auch bedeuten, alle Daten weg! Da muß ne andere Lösung her! Ich hatte riesen Glück! Ein guter Freund hat noch ne 120er von nem alten Lappi rumliegen und meinte, laß uns mal die auf FAT32 formatieren.

Alles schön und gut, geht aber auch nur mit Zubehör: ein Adapter-Set , damit man seine ausgebaute FP via USB mit dem PC verbinden kann. Auch das hat er parat - Schwein gehabt. Also ran an' PC, eingestöpselt, wird sofort erkannt und nach 2-sekündiger Treiber-Install auch verfügbar. Ok, Rechtsklick auf die Festplatte - Formatieren - FAT32 auswählen.
...aber was ist das? Es wird in der Auswahl nur NTFS u. exFAT angezeigt^^ Where the f..k is FAT32??? Nach längerem Forschen im I-Net dann die Antwort: seit Win XP wohl nichtmehr für alle Speichergeräte verfügbar. Für USB-Sticks ja. Hat wohl was mit dem Speichervolumen zu tun, da bei größeren Volumen exFat zum Standard wurde und FAT32 somit ablöst.
Wie? MS läßt mich meine Festplatte nicht in mein gewünschtes Format umwandeln? Naja^^ Was nun?

Es gibt ein kleines DOS-Programm, nennt sich H2format und muß man sich erstmal runterladen und installieren (das geht sehr schnell, da es wirklich sehr klein ist) . Wir haben das hier gezogen: http://www.heise.de/download/h2format.html

Inzwischen hatte ich ja Verstärkung - Big THX nochmal Wolf, ohne deine Hilfe hätt ich
ziemlich alt ausgesehn ;)

Für die Eingaben im HSformat-Editor haben wir dann diese Anleitung befolgt :
http://wiiare.in/7336-usb-festplatte-unter-windows-7-mit-fat32-formatieren/

Danach nochmal im geöffneten Fenster der Festplattenverwaltung Rechtsklick auf die entsprechende FP und Aktualisieren. Und siehe da - Die FP wird mit FAT32 angezeigt.
Jetzt konnte ich endlich das Backup machen. Die formatierte FP also dierekt mit dem USB-
Adapterkabel an die Playsi, wird erkannt, los gehts.

Im XMB Einstellungen > Systemeinstellungen > Datensicherungsprogramm > Sichern
Nach dem Bestätigen gehts auch direkt los. Nach der 1. Berechnung dauert das Backup 6 Std, hat sich dann aber bei 3Std+ eingependelt, am Ende warn's dann ca 2,5 Std, wie gesagt, ca 107 Gb.

Jetzt gings ans Platte tauschen, was das Einfachste von allem war. Playsi aus, alle Kabel raus, auf der Unterseite die kleine Klappe auf und zur Seite gedreht. Fixierschraube rausgedreht und an der Frontseite die schmale Platte leicht nach rechts geschoben und abgenommen. Den Schlitten mit der Festplatte kann man am Griff einfach rausziehen. 4 Schrauben lösen, Alte 120er raus, neue 500er rein und wieder aufn Schlitten geschraubt usw. - das war easy.

Zuerst brauch das Baby jetzt wieder die Firmware. Dafür reicht ein gewöhnlicher USB-Sitck
(oder eine PSP). Den erstmal an den PC und auf dem Stick einen Ordner anlegen. Der Ordner muß PS3 heißen! Dann den Ordner öffnen und wieder einen Ordner anlegen mit der Bezeichnung UPDATE (alle Buchstaben müssen Groß sein!)

Dann hier die aktuelle Firmware (z.Zt. 4.53) runterladen: http://de.playstation.com/ps3/support/system-software/detail/item666996/Update-Features-(Ver-4-53)/ und die geladene Datei mit der Bez. PS3UPDAT.PUP in den Ordner UPDATE einfügen (man kann den Download auch direkt diesem Ordnerpfad zuweisen)
Jetzt den Stick an die Playsi anschließen und den Bildschirmschritten folgen. Bei Erfolg, Stick wieder raus und die FP mit dem Backup anschließen.
Im XMB Einstellungen > Systemeinstellungen > Datensicherungsprogramm > Wiederherstellen - dan Anweisungen folgen. Das ganze dauerte bei mir nochmal ca 3 Std.
Bin dann irgendwann ins Bett u hab einfach alles rennen lassen.

Als ich heute Morgen aufwachte war wirklich Alles wieder da, bis auf die DLC-Inhallte, aber die kann ich mir ja im Store wieder holen. Selbst andere Benutzer die ich gespeichert hatte werden wieder angezeigt. Hab dann auch gleich mal nen Trophy-Sync gestartet. Nach 17% bricht der plötzlich ab und es kommt der Fehlercode 80022D86 - Mist, das darf doch nicht wahr sein! Und weiter steht da: Trophäen nur noch im Offline-Modus abrufbar.
Ok, offline abgerufen und es werden nur 1/5 meiner Trophys angezeigt. Was sagt denn der Playstation-Support dazu?

Trophäen-Systemfehler


Beschreibung des PlayStation-Fehlercodes: Die Trophäendaten sind defekt.


  • Es muss in den abgesicherte Modus gewechselt und die Option [Dateisystem wiederherstellen] ausgewählt werden. Zum Anzeigen von Informationen zum Wechseln in den abgesicherten Modus bitte hier klicken.
  • Bleibt das Problem bestehen, muss unter [Benutzer] das derzeit vom PS3-System verwendete Benutzerprofil ausgewählt und gelöscht werden. Das Löschen des Benutzers erfolgt durch Drücken der Dreieck-Taste und Auswahl der Option [Löschen].
  • Anschließend muss über [Benutzer] > [Neuen Benutzer erstellen] ein neuer Benutzer erstellt werden.
  • Die Trophäen lassen sich dann nach der Anmeldung über das neue Benutzerprofil beim PlayStation Network synchronisieren.
(http://de.playstation.com/ps3/support/guides/detail/item498301/80022D86-Trophäen-Systemfehler/)

...och nööö, ich hab kein bock mehr!

Nochmal nen Online-Sync gestartet und diesmal brichts nach 29% ab. Gleicher Fehler und dieser Offline-Hinweis. Nochmal gestartet! Und siehe da, auf einmal rennt er durch bis 100% und Alles ist wieder wie Vorher allerdings mit 380Gig mehr :D

...aber unter einfach versteh ich was Anderes...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

PS3-Slim Festplatte getauscht

PS3-Slim Festplatte getauscht - Ähnliche Themen

PS3 erkennt Festplatte & USB-Stick nicht: Ich brauche eure Hilfe, bitte! Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich will nur die interne 250 GB HDD mit einer 1 TB großen HDD tauschen und...
Neue Festplatte und USB Stick werden nicht erkannt: Hallo, ich habe gerade meine neue 1Tb Festplatte in meine Ps4 eingebaut, habe den USB Stick mit der Systemsoftware sowohl in exFAT als auch in...
Wie übertrage ich meine PS4-Spieldaten (500GB) von einer Festplatte zur anderen?: Ich habe bzw musste mir eine neue und größere Festplatte für meine PS4 kaufen. Mit dem Einbau hatte ich keine Probleme. Jedoch fehlen auf der...
PS3 erkennt externe Festplatte (FAT32) nicht: Hi, Habe mir jetzt eine neue externe Festplatte von Intenso gekauft. (4 TB und FAT 32, USB 3.0) Doch meine PS3 erkennt diese nicht obwohl sie an...
PS3 USB-Stick als Speicherplatz benutzen?: Hallo, bin neu hier und stehe vor einem Rätsel,vielleicht könnte mir eine(r) von euch helfen.Ich habe eine PS3 SuperSlim und habe aber nur 12GB...
Oben