PSP FAQ

Diskutiere PSP FAQ im PSP für Anfänger Forum im Bereich Playstation Portable; Vorwort: Wenn ihr Fragen habt, dann postet die bitte ins Forum und NICHT per mail oder PM, so bekommts keiner mit und keiner Lernt draus...

x360mastermind

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
3.815
Vorwort:

Wenn ihr Fragen habt, dann postet die bitte ins Forum und NICHT per mail oder PM, so bekommts keiner mit und keiner Lernt draus.

Wichtig! Durch Öffnen der Konsole, Rumbasteln, Benutzen von Nicht−Sony−lizensierter−Software usw. erlischt der Garantieanspruch. Das solltet ihr immer bedenken! Ich übernehme natürlich keine Garantie für irgendwelche Schäden, ist klar.
Raubkopien werden nicht unterstützt, Modifikationen dienen nur legalen Zwecken!


Begrifferklärungen:

Begriffserklärung

HB = Homebrew
FW = Firmware
CFW = Custom Firmware
RM = Recovery Menu
MS = Memorystick (der Speicherstick der PSP)
ms0:/... = der MS als Laufwerk
XMB: normales Menü der PSP.
Brick: damit bezeichnet man einen Software-Defekt. Meistens hat das Gerät (hier PSP) dann gar keine Funktion mehr, sie kann aber auch nur eingeschränkt sein.

Details


Erscheinungstermin: Deutschland 1. September 2005
Maße (B x H x T): ca. 170 cm × 74 mm × 23 mm
Gewicht (inkl. Akku): ca. 280g
CPU: 1 − 133 MHz
RAM: 32 MB
Embeded DRAM: 4 MB
Display: 4,3"
480 x 272 Pixel
24 Bit Farbtiefe (16,77 Mio Farben)
Anschlüsse/ Laufwerke: UMD
Memory Stick Duo™
USB 2.0 (mini-B)
IEEE 802.11b (Wi-Fi)
Infrarot Port

Versionen

Derzeit gibt es 3 verschiedene Versionen der PSP.

Modell−Nummer Version Boards Sony ID
PSP−10xx v1a TA-079 1−864−275−31
PSP−10xx v1b TA-081
PSP−10xx v2a TA-082
PSP−10xx v2b TA-086
PSP−20xx v3 TA-085

Auch bei der PSP verhält es sich so wie bei der PS2 mit den Endungen. 00 steht für Japan, 01 für USA und 04 für Europa.
Steht ein K hinten dran, dann ist es das Value Pack (mit Zubehör). CW steht für die weiße PSP und G1 für das Giga Pack.

Die v1 und v2 gibt es überall, also Japan, USA und Europa, die v3 ist hier in Europa noch nicht aufgetaucht.
Zwischen v1 und v2 gibts kaum Unterschiede, bei der v3 hat sich jedoch einiges getan: die Chips arbeiten mit weniger Spannung, weshalb der ModChip Undiluted Platinum nicht in der v3 funktioniert. Außerdem unterstützt das Board keine Firmware unter 2.50, damit wollte man ein Downgraden und somit Homebrew verhindern.

Hier mal das Board der PSP:
TA-079_A.jpg

Firmware

Auf der PSP ist immer eine Firmware installiert, das kann man ungefähr vergleichen mit dem BIOS und dem Betriebssystem bei einem PC. Von der Firmware gibts ständig neue Versionen, die einmal neue Features haben, aber auch die Homebrew-Unterstützung einschränken, da Sony nicht will, dass Homebrew auf der PSP funktioniert.

Vorinstallierte Firmware erkennen

Man kann am Karton erkennen, welche Firmware auf der PSP original installiert ist. In der dritten Zeile auf dem Aufkleber, auf dem auch "PSP-1004" steht, ist am Ende ein Buchstabe. Durch diesen kann man schon im Geschäft die Firmware herleiten.

_ = 1.00
A = 1.50
B = 1.51
C = 1.52
D = 1.52/2.00
E = 1.52/2.00
F = 2.00
G = 2.01
H = 2.50
I = 2.60
J = 2.70
K = 2.71
L = 2.81
M = 3.01
N = 3.03
O = 3.10
P = 3.30

Diese Angaben müssen nicht stimmen, es gibt immer wieder kleine Unstimmigkeiten auf diversen Seiten zu finden. Was nach P kommt, ist mir nicht bekannt. Wenn einer ne Seite gefunden hat, auf der es steht, oder sogar selbst eine gekauft hat, deren Buchstabe nach P kommt, kann er mir ja ne Mail schreiben.

Downgrade

Ein Downgrade ist ein "Update" auf eine ältere Firmware. Fast immer geht man auf 1.50 zurück, da diese Firmware Homebrew-fähig ist. Heute bleibt da aber keiner mehr drauf, sondern installiert eine Custom Firmware.
Gibt es keinen Downgrader für die Firmware, kann man auch den Weg über einen Unbricker gehen. Das erspart inzwischen sogar den Zwischenschritt über 1.50 und ist somit viel einfacher.

Unbrick (Pandora)

Unter "Brick" versteht man einen Defekt der Software, weshalb die Konsole nur noch fehlerhaft oder gar nicht mehr funktioniert. Meistens lässt sich dann auch kein Update mehr starten, um die Firmware wieder in Gang zu bekommen. Um die Konsole wieder zum Laufen zu bekommen, benötigt man nun einen "Unbricker".

Bei der PSP wird das mit Pandora erledigt.

Pandora

Unter Pandora versteht man die Kombination eines "Magic Sticks" und eines Pandora Akkus.

Pandora funktioniert so: Im PSP Akku ist ein kleiner Speicher eingebaut, in den eine Seriennummer geschrieben ist. Beim Einlegen des Akkus überprüft die PSP die Seriennummer. Lautet diese 0xFFFFFF, wird die Firmware nicht vom internen Flash-Speicher geladen, sondern vom eingelegten MemoryStick (Magic Stick). Dieser muss speziell formatiert sein, damit die PSP davon auch startet. Es wird also eine winzige Firmware geladen, die auf den Flash-Speicher zugreifen kann. So kann z.B. der Flash formatiert werden, oder aber auch Daten in diesen geschrieben werden. Da all das unabhängig von den Daten im Flash ist, kann man Pandora als Unbricker benutzen, aber auch zum Downgraden. Da Pandora unabhängig von der Firmware arbeitet, kann das auch durch die Firmware nicht unterdrückt werden. Es wäre nur möglich, indem man die Hardware ändert.

Sony verwendet diese Methode wahrscheinlich selbst, um gebrickte PSPs zu reparieren. Jedoch tauchten irgendwann diese Akkus auf und man fand heraus, wie es funktioniert. Der Hacker Dark_Alex hat das wiederum in eine freie Software gepackt und nennt das Tool zum Erstellen des Sticks "Despertar del Cementerio" ("Auferstehen vom Friedhof").

Pandora Akku


Der Pandora Akku (oder auch JigKick Battery) wird benötigt, um die PSP dazu zu bringen, vom MemoryStick zu booten. Es gibt mehrere Tools, um diesen Stick zu erstellen.
Nicht jeder Akku ist geeignet. Alte 1800mAh und 2200mAh Akkus von Sony gehen meistens. Neuere sind von Sony so verändert, dass es nicht mehr geht. Das trifft auch auf die Akkus der PSP Slim zu. Akkus, die nicht von Sony sind, gehen nur in den wenigsten Fällen. Einige Datel Akkus sollen gehen.

Panndoras Battery Creator (1.50 Kernel)

Download: Pandora

Datei entpacken und den Inhalt des Ordners "battery" in ms0:/PSP/GAME/ (optional GAME150) kopieren. Dann im XMB "Pandoras Battery Creator" starten. Alles andere erklärt sich wie oft von selbst.
-
: Akku und Pandoras Battery umwandeln
-
: Pandoras Battery in einen normalen Akku wandeln (Serial wird auf 0x12345678 gesetzt)
-
: Der Akku wird so umgewandelt, dass die PSP beim Einlegen sofort startet (Serial 0x000000)
-
: Backup vom Speicher des Akkus erstellen
- L+R: Backup wieder einspielen
- HOME: Verlassen

Pandoras Battery Creator (3.xx Kernel und höher)

Für Slims, auf denen kein 1.50 Kernel läuft, gibt es ebenfalsl ein Tool:

Download Revision 4b

Update

Das aktuelle Firmware Update gibt es auf de.playstation.com. Was sich mit welcher Firmware geändert hat, kann man dort ebenfalls nachlesen.
Um das Update durchzuführen, muss die Datei auf den MS als ms0:/PSP/GAME/UPDATE/EBOOT.PBP kopiert werden. Danach das Update im XMB starten. Für das Update sollte der Akku voll sein, das Netzteil muss eingesteckt sein.

Es ist nur ein Update auf eine höhere Firmware möglich! Will man auf eine ältere Firmware, muss man downgraden.

Ältere Updates

Die wichtigsen alten Updates zum Download:

1.50 Update

2.00 Update
2.71 Update
3.03 Update
3.40 Update
3.50 Update
3.52 Update
3.71 Update
3.90 Update
4.01 Update
5.00 Update

Custom Firmware

Eine Custom Firmware (kurz CFW) ist eine modifizierte Firmware, teilweise auch eine Hybrid Firmware.
Die Veränderungen in der Firmware erlauben es beispielsweise Homebrew zu starten, Spiele im ISO Format zu spielen, die Optik der Firmware anzupassen oder auch die FW durch andere kleine Funktionen zu erweitern.

Die derzeit wohl bekannteste Serie ist die M33 Firmware von Dark_Alex. Es gibt auch andere, auf diese werde ich aber erst einmal nicht eingehen, da diese keine all zu große Rolle spielen.

SE-Serie

Okay, eine Serie ist es nicht wirklich, es gibt ja nur die 2.71 SE (Special Edition). Das war die erste große CFW mit der Dark_Alex die Welt der PSP Scene entdeckte.

2.71 SE


Von der 2.71 SE Firmware gibt es die Unterversionen SE-A, SE-B, SE-B2, SE-B3 und SE-C. Der Installer und alle Updates befinden sich im folgenden Archiv: 2.71 SE Package


Die Firmware ist jedoch schon lange veraltet. Nur was für Nostalgiker.

OE-Serie

Mit der 3.02 OE begann die OE (Open Edition) Serie von Dark_Alex und endete mit der 3.40 OE. Da inzwischen die 3.xx schon Geschichte ist, sind diese wie die SE Serie alle veraltet.


Dumpen

Unter Dump versteht man eine Kopie, in diesem Falle der Firmware. Einen Dump des eigenen Flash Speichers in einer Datei kann man mit Pandora machen. Um die Kopie in einzelnen Dateien zu bekommen, eignet sich das Bootmenü der Custom Firmware, in der man auf den Flash zugreifen kann.
Ein Update entpacken kann man mit dem PSARDumper. Dabei erhält man alle Dateien in Baumstruktur, was unter anderem für DevHook benötigt wurde.

Emulieren (DevHook)

Mit dem Homebrew Programm DevHook kann man eine andere Firmware auf der PSP "emulieren". Emulieren ist genau genommen der falsche Begriff, denn es wird nur im Betrieb eine andere Firmware gestartet.

Benutzt hat man DevHook, um aktuelle Spiele unter der Firmware 1.50 spielen zu können. Diese verlangen eine aktuelle Firmware und selbst mit Ändern der Firmware-Information unter 1.50 lief irgendwann fast kein Spiel mehr. Das Problem wurde gelöst, indem man einfach eine neuere Firmware gestartet hat und dort die UMD oder eine ISO auf das UMD Laufwerk der Gast-Firmware geschoben hat.

Das Programm eignet(e) sich auch sehr gut, um die Firmware zu untersuchen, denn man konnte gefahrlos die Gast-Firmware verändern und testen. Ging was schief, hat man die PSP einfach neu gestartet.

DevHook ist heute aber nicht mehr aktuell, denn
- es läuft nur unter 1.50. Auch mit 1.50 Kernel in einer Custom Firmware geht es nicht.
- heute laufen die aktuellsten Spiele auch unter einer Custom Firmware ohne solch einen Aufwand. Dort kann man sie direkt starten.
- das Verändern der Firmware ist inzwischen ungefährlich, da man mit Pandora eine gebrickte PSP wiederbeleben kann.

Homebrew

Erst einmal: Was ist überhaupt Homebrew?
Homebrew Programme sind Tools, die von kleinen Gruppen programmiert werden und nicht von Sony lizensiert sind.

Homebrew kann auf jeder PSP gestartet werden, wenn eine Homebrew-fähige Firmware installiert ist. Das sind vor allem die 1.00 und 1.50, sowie jede Custom Firmware. Es gibt auch die Möglichkeit, auf anderen Versionen Homebrew zu starten. Das ist aber recht unkomfortabel, da die Firmware immer erst manipuliert werden muss. Außerdem funktioniert das eher schlecht.

Aufbau

Ein Homebrew Programm besteht immer aus der EBOOT.PBP, ggf. mit weiteren Dateien drum herum (Bilder, Sounds usw). Die EBOOT.PBP selbst besteht wieder aus mehreren Dateien, in die sie sich auch zerlegen lässt. Ein Tool dazu wäre der PBP Unpacker v0.94.

Dem ein oder anderen werden die folgenden Dateien vllt bekannt vorkommen, weil sie so in diser Form auch in PSP Spielen enthalten sind.

DATA.PSP


Die Datei DATA.PSP ist das eigentliche Programm der PSP und damit notwendig für ie EBOOT.PBP

PARAM.SFO

Auch die PARAM.SFO ist zwingend notwendig. Sie enthält verschiedene Informationen über das Programm. Mit dem PBP Unpacker kann man diese Datei auch bequem editieren. Dort werden die Spalten #, Key, Data, Dadding und Data Type angezeigt.

Der Key DISC_ID enthält die ID des Spiels bzw des Programms (z.B. ULES00043). Das ist bei Homebrew Programme natürlich an sich nutzlos, da denen ja keine ID vergeben wird. Bei Spielen wird man aber die ID vorfinden, die auch auf die Hülle und die UMD gedruckt wurde.

PSP_SYSTEM_VER gibt an, welche PSP Firmware vorausgesetzt wird (z.B. "1.00").

Unter TITLE wird der Name eingetragen, der auch im PSP Menü agezeigt wird.
Optional können hier auch noch weitere Einträge gemacht werden wie "TITLE_3" oder so. Die Nummer ist die Sony-übliche Regionen Nummer. Deutschland hat dabei die 4 Steht also ein Titel für die Region der PSP bereit, wird dieser angezeigt. Andernfalls der Titel ohne Nummer.

Firmware Updates enthalten zusätzlich noch den Eintrag UPDATE_VER (z.B. 1.50). Durch Veränderung dieses Wertes kann man die Version des Updates vortäuschen. So kann man bei einem 1.50 Update z.B. "7.50" rein schreiben, und es wird auf einer 1.50 Firmware ausgeführt, obwohl diese ja schon drauf ist. Das klappt aber nur auf einer Homebrew fähigen PSP.

DATA.PSAR


Diese Datei ist nur in Updates enthalten und ist das eigentliche Update.

ICON0.PNG


Hierbei handelt es sich um das kleine Bildchen, das in der Liste angezeigt wird. Fehlt das Bild, wird ein weißer Controller auf grauem Hintergrund angezeigt.

PIC1.PNG

PIC1.PNG enthält das Hintergrundbild, das angezeigt wird, wenn man in der Liste auf dem Programm stehen bleibt. Fehlt die Datei, wird der normale Hintergrund der PSP angezeigt.

PIC0.PNG


Dieses Bild wird nur sehr selten genutzt. Es handelt sich dabei auch um das Bild im hintergrund, allerdings wird das über das eigentliche Hintergrundbild drüber gelegt.

Fehlercodes
Code Bedeutung
00000001 WiFi Fehler, es wurde keine Access Points gefunden (nur bei 3.7x).
00000002 Kommunikation mit dem Server fehlgeschlagen, vermutlich SSL Fehler.
80000001 Unbekannt
80000004 Fehler mit einem PS1 Spielstand.
80000025 Update nicht für die Hardwareversion geeignet.
80010002 PS1 Spiel konnte nicht gestartet werden, da es im Falschen Ordner ist (muss in ms0:/PSP/GAME/ bzw GAME150), oder nicht kompatibel ist.
80010013 Virtuelles Laufwerk konnte nicht gefunden werden (warscheinlich MemoryStick defekt)
80010068 Kommunikation mit dem Server fehlgeschlagen.
8001006F Verbindungsfehler bei Remote Play.
80010087 Fehler beim Lesen der UMD oder keine UMD eingelegt, oder...
80010087 ... es wird versucht einen Exploit zu nutzen, der in der Firmware schon gefixt wurde.
8001B002 Unbekannt
80020001 Kernelfehler
800200D1 Homebrew wurde versucht mit originaler Firmware zu starten.
800200D9 Memoryblock nicht gefunden.
800200E4 Unbekannt
80020130 Fehler beim Lesen einer Datei.
80020148 Homebrew auf PSP-20xx mit originaler Firmware gestartet, oder...
80020148 ... Homebrew Problem der 3.93M33 Firmware, oder...
80020148 ... nicht unterstützter PRX-Typ.
8002014C 1.xx Homebrew unter 2.xx oder 3.xx Kernel gestartet
80020321 No UMD-Mode nicht aktiviert bzw. keine UMD eingelegt
8002032C 2.xx oder 3.xx Homebrew unter 1.xx Kernel gestartet
8004850F Download fehlgeschlagen.
8008273A Interner Hardware-/ Softwarefehler.
8010A007 Download fehlgeschlagen.
80100D00 Der RSS-Knala konnte nicht in den Browser eingefügt werden.
80110305 Fehler beim Zugriff auf den MemoryStick.
80110306 Spielstand defekt, evtl falsche Region.
80110307 Laden fehlgeschlagen. Keine Daten vorhanden.
80110404 Netzwerkfehler, oder...
80110404 ... interner Hardware-/ Softwarefehler.
80220087 Unbekannt
80220180 Formatieren fehlgeschlagen
80410001 Netzwerkfehler
80010068 Kommunikation mit dem Server fehlgeschlagen.
80410405 Kommunikation mit dem Access Point fehlgeschlagen.
8041040B Keine Erlaubnis vom Server die Seite anzuzeigen.
8041040D DNS Fehler, PSP kann IP Adresse zur URL nicht empfangen, evtl blockiert der Router.
8041040F DNS Fehler.
80410410 Verbindungsfehler (IP bereits vergeben, DHCP nicht aktiviert oder Modem/Router nicht online).
80410411 Kommunikation mit dem Server fehlgeschlagen. Ungültige Netzwerkadresse, WLAN Energiesparmodus ist eingeschaltet oder URL stimmt nicht.
80410414 Website nicht erreichbar (Timeout) oder Adresse falsch eingetippt.
80410416 Die Website lehnt die Anfrage ab.
80410418 Verbindungsfehler (IP bereits vergeben, DHCP nicht aktiviert).
80410702 Die MAC Adresse der Firmware passt nicht zu der MAC Adresse der Hardware.
80410A05 Die Netzwerkverbindung wurde unterbrochen (WLAN oder Internet)
80410A0B Interner Hardware-/ Softwarefehler (WiFi Karte).
80410B05 Gamesharing und Internetverbindung funktioniert nicht.
80410B0F GameSharing Fehler. Verbindung zum Host unterbrochen.
80410D06 DNS Fehler. WAP Passwort evtl falsch.
80410D07 DNS Fehler. WLAN ist verbunden, PSP kann aber keine Verbindung zum Server herstellen.
80410D09 verbindungsfehler
80410D11 verbindungsfehler (während des Tests)
80410D16 Netzwerkfehler
80431061 Kommunikation mit dem Server fehlgeschlagen.
80431063 Download fehlgeschlagen, Verbindung wurde unterbrochen.
80431064 Download fehlgeschlagen, datei existiert bereits, ist beschädigt oder fehlerhafte Komunikation.
80431075 Remote Play Fehler
80432060 Kommunikation mit dem Server fehlgeschlagen.
98765432 Sprache ausgewählt, zu der die Schriftart entfernt wurde (M33 Firmware).
CA000005 keys.bin beim Start von konvertierten PSX-Spielen nicht gefunden.
CA99995F Kein Eintrag zum Spiel in der act.dat (Flash2).
FFFFFED3 Unbekannt (wer diese Fehlermeldung hat bitte melden)
FFFFFFFE Fehler bei einem Netzwerkupdate, oder ...
FFFFFFFE ... kritischer Fehler am Ende eines Updates.
FFFFFFFF Firmware Update fehlgeschlagen.
CTA80000025 Schwerwiegende Fehler: Key 0x0100 Regional Schlüssel fehlt oder ist beschädigt.
UKN9000001 Update konnte nicht gestartet werden, Datei ist defekt oder modifiziert.


Tritt ein Fehler dauerhaft auf, dann hilft es oft die Einstellungen zurück zu setzen (Systemeinstellungen -> Standardeinstellungen wiederherstellen) oder die Firmware neu zu flashen.

Wenn bei dir ein Fehler auftritt, der hier nicht aufgeführt ist und/oder "Unbekannt" steht, bitte eine Mail an mich senden, danke!


Hoffe, ich konnte euch ein wenig helfen ;)


mfg,
 

MonoDevil

Dabei seit
10.12.2008
Beiträge
641
Ort
Auszubildender
AW: Psp faq

nice work^^

eigentlich steht in diesem thread alles zur psp, was wichtig ist...


PS:hast du das selber geschrieben?^^
 

x360mastermind

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
3.815
AW: Psp faq

Wenn man ein bisschen im Internet guckt, kann man schon so einiges zusammentragen ;)
Ich hab natürlich nicht alles selber geschrieben, ich war halt auf verschiedenen Seiten und hab mir das wichtigste herausgesucht.


mfg,
 

x360mastermind

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
3.815
AW: Psp faq

Ist da irgendetwas nicht mehr aktuell?
Bitte melden ;)


mfg,
 

Bebiekatze

Chef-Moderatorin
Teammitglied
Dabei seit
25.11.2008
Beiträge
10.909
AW: Psp faq

Du solltest dir angewöhnen bei deinen zusammen geklauten Beiträgen die Quelle anzugeben. Sonst kann es ziemlichen Ärger geben und das nicht nur für dich!

Vielen Dank!
Bebiekatze
 

developr

Administrator
Teammitglied
Dabei seit
04.11.2008
Beiträge
10.492
Ort
Mediengestalter
AW: Psp faq

Du solltest dir angewöhnen bei deinen zusammen geklauten Beiträgen die Quelle anzugeben. Sonst kann es ziemlichen Ärger geben und das nicht nur für dich!

Da kann ich ihr leider nur zustimmen. Ich habe mal von einem Fall gehört, dass ein bekanntes Online-Spiele-Magazin ein Forum auf 30.000 EUR Schaden verklagt hatte, weil dessen Newsposter sich ohne Quellenangabe an deren Informationen bedient hatten.

Die Infos sind gut, keine Frage. Wie wäre es denn aber viellecht, wenn du die FAQ in mehrere Themen aufteilst. Die Fehlercodes könnten zum Beispiel in einem eigenen Thema behandelt werden.

Vielleicht wäre es auch ganz sinnvoll, wenn man im Forum ein Wiki anlegen würde, was haltet ihr davon?
 

x360mastermind

Dabei seit
02.12.2008
Beiträge
3.815
AW: Psp faq

Ok werde ich in Zukunft tun.

Ja ein Wiki wär keine schlechte Idee..



mfg,
 
Thema:

PSP FAQ

PSP FAQ - Ähnliche Themen

Bald Homebrew auf der Wii U?: Zumindest scheint es so - die Firmware 5.5.0E, bzw eher der Internetbrowser der unter dieser Firmware läuft verfügt über einen Exploit über den...
[Tutorial] PS Vita Homebrew endlich möglich: Besser spät als nie. Mit HENkaku gibt es erstmals die Möglichkeit inoffizielle Software auf der PS Vita lauffähig zu machen. Wie ihr das ganze...
Fehlercodes PS4: Moin Habe da mal was, nachdem ich diesen Fred beantwortet...
Tutorial: PSP Flashen/Cracken PSP 3004,E1000: Hallo, Da ich selber versucht habe meine PSP zu Flashen,es aber erst nach sehr langem Suchen geschafft habe,möchte ich euch nun helfen eure PSP...
PS3-Slim Festplatte getauscht: Mit meinem letzten Installierten Spiel -Sleeping Dogs- bin ich langsam an die Grenzen meiner 120Gb Slim gestoßen. Systeminformation sagt: noch 5...
Oben